Schalldämpfung als Maßnahme zur Optimierung der Raumakustik

Die Schalldämpfung beinhaltet Maßnahmen zur Verbesserung der Raumakustik. Trotz des ähnlichen Begriffes ist sie nicht zu verwechseln mit der Schalldämmung, die die Grundlage der Bauakustik bildet. Mit der Schalldämpfung wird in Räumen die Akustik optimiert. Dies geschieht durch eine Umwandlung des Luftschalls in andere Energieformen, vorrangig in Wärme. Charakteristisch für die Schalldämpfung ist die Optimierung der Nachhallzeit im Raum. Diese entscheidet darüber, wie gut die Sprachverständlichkeit einer Person im Raum ausfällt.

Mit verschiedenen Installationen, Bauteilen und Akustikelementen an Wänden und Decken, durch Akustikvorhänge, Schalldämpfer aber auch durch frei im Raum positionierte akustische Elemente, kann die Raumakustik nachhaltig und verhältnismäßig einfach verbessert werden. Die proroomz.gmbh ist Experte für Lösungen zum Schallschutz und zur Schalldämpfung. Wir optimieren gemeinsam mit Ihnen die Akustik in Ihren Räumen.

Die Nachhallzeit ist der Indikator für gute Akustik

Eine gute Raumakustik kann die Gesamtatmosphäre eines Raumes signifikant verbessern. Die Maßstäbe, die an die Raumakustik gestellt werden, hängen unter anderem von seinem Verwendungszweck und der Raumgröße ab. Ziel ist es, die Raumakustik optimal an den Bestimmungszweck anzupassen. In Räumen, die hauptsächlich zur Kommunikation genutzt werden – Besprechungsräume, Büros, Klassenzimmer oder Konferenzräume – muss besonders auf die Sprachverständlichkeit Rücksicht genommen werden. Diese wiederum wird bestimmt von der Nachhallzeit.

Ist die Nachhallzeit optimal, kann man Gesprächen ohne Anstrengung akustisch folgen. Der Zuhörer muss sich weniger konzentrieren als in Räumen mit langer Nachhallzeit in denen die Raumakustik weniger gut ausbalanciert ist. Auch für den Sprecher ist eine angenehme Raumakustik mit kurzen Nachhallzeiten von Vorteil, da die eigene Stimme weniger beansprucht wird. Die akustische Qualität eines Raumes wird als Hörsamkeit bezeichnet. Die Norm DIN 18041:2004 besagt, dass die Hörsamkeit die Eignung eines Raumes für bestimmte Schalldarbietungen ist. 

Schalldämpfung als Anspruch an die Raumakustik

Je nach Anspruch des Nutzers kann die Nachhallzeit in einem Raum verkürzt oder verlängert werden. In Tonstudios beispielsweise soll sie soweit verkürzt werden, dass der Schall ohne störende Reflexionen und daraus resultierende Nebengeräusche aufgenommen werden kann. Bei Räumen für Musikdarbietungen hingegen sollte sie länger sein, um ein räumliches Klanggefühl zu erzeugen. Für diese Räume gibt es jedoch keine Standards, da es stark von der musikalischen Darbietung und den Vorlieben des Zuhörers abhängt, wie lang diese idealerweise sein sollte.

Auch am Arbeitsplatz im Büro sorgt die Dämpfung des Luftschalls und die Verringerung der Nachhallzeit dafür, dass störende Geräusche weniger wahrgenommen werden und ein konzentriertes Arbeiten möglich ist. Durch Schalldämpfer und Akustikelemente der proroomz.gmbh werden Schalldruckpegel und Nachhallzeit in Ihren Räumen nach Maß auf die entsprechenden Anforderungen abgestimmt.

Schalldämpfung & Schalldämmung gehen Hand in Hand

Um die Raumakustik zu optimieren, spielen Schalldämmung und Schalldämpfung eine große Rolle. Dabei umfasst die Schalldämmung bauliche Maßnahmen, die die Akustik innerhalb eines Gebäudes betreffen und den Schall dämmen. Wesentlich für die Schalldämmung ist, dass die Schallausbreitung durch dämmende Materialien unterbrochen wird. Diese Bauteile können an Wänden, Böden und Decken angebracht werden.

Die Schalldämpfung hingegen beschreibt die Umwandlung von Schall in andere Energieformen, vor allem Wärme. Hierbei kommen verschiedene Installationen und Elemente zum Einsatz, die zu einer Verbesserung der Akustik führen, indem sie Schall absorbieren. Obwohl es sich bei Schalldämmung und Schalldämpfung um verschiedene Dinge handelt, sind beide wesentlich für einen guten Schallschutz an Arbeitsplätzen in Büroräumen, Geschäftsräumen oder Industriehallen.

In einem gut geplanten Gebäude bilden Schalldämmung und Schalldämpfung eine Einheit und ergänzen sich gegenseitig. Wird durch aktive Schalldämpfung viel Schallenergie in Wärme umgewandelt, muss eine Wand oder Trennwand nicht mehr so viel dämmen. Besteht eine Wand aber aus einer sehr schallharten Oberfläche wie Glas, müssen weitere Maßnahmen zur Schalldämpfung innerhalb des Raumes getroffen werden, um den Raum akustisch aufzuwerten. Werden Wände oder Trennwände mit weichen Oberflächen gebaut, zum Beispiel Holz oder Furniere, ist es durch die gute Diffusion dieser Materialien oft überflüssig, weitere Maßnahme zur Schalldämpfung zu treffen. Wir erstellen individuelle Akustikelemente und Wandsysteme nach Maß, bei denen Ihre Vorgaben an den Lärmschutz und die Schalldämpfung im Raum schon bei der Fertigung einfließen.

Schalldämpfung: Flexible Akustiklösungen vom Experten

Da es in Büroräumen und anderen Arbeitsumgebungen oft auf mehr ankommt, als eine optimale Nachhallzeit, sind hier die Ansprüche an den Schallschutz besonders hoch. Zwar sollen Gespräche und Telefonate problemlos möglich sein, der allgemeine Geräuschpegel sollte sich jedoch in Grenzen halten, um ein ungestörtes Arbeiten zu ermöglichen.

Zudem sehen moderne Bürokonzepte immer häufiger die Integration verschiedener zusätzlicher Bereiche in die Räume vor. Die Schaffung eines Privacy Space für eine oder mehrere Personen kann beispielsweise einen ruhigen Rückzugsort generieren, an dem konzentriert gearbeitet werden kann. Auch andere Bürobestandteile wie ein Meeting Point müssen akustisch so integriert werden, dass sich die Kollegen nicht gestört fühlen.

Schalldämpfende Elemente wie Akustiksegel, Akustikvorhänge, aber auch Trennwände mit schalldämpfenden Eigenschaften können strategisch günstig platziert werden, um den Luftschall zu dämpfen und auf diese Weise die Raumakustik deutlich zu verbessern. Schallabsorbierende Flächen können sowohl an den Wänden als auch an den Decken angebracht werden. Mobil im Raum verschiebbare Schalldämpfer sind besonders flexible Akustikelemente, wenn es um die Schaffung von Ruhezonen mit hohem Lärmschutz geht.

Wir von der proroomz.gmbh bieten Komplettsysteme und individuelle Lösungen nach Maß für alle Anforderungen zum Thema Schallschutz, Schalldämmung und Schalldämpfung. Mit unseren akustischen Installationen helfen wir Ihnen, die Akustik in Ihren Räumen nachhaltig zu verbessern und eine angenehme und produktive Arbeitsumgebung ohne Lärm für Sie und Ihre Mitarbeiter zu schaffen.

Ihr direkter Draht zu proroomz

(030) 67 06 01 00

oder Rückruf anfordern



Unsere Referenzen

Referenz BMW Räume für Industrie
Peek & Cloppenburg - Raumkonzepte
Raumkonzepte und Akustikoptimierung in der Industrie
Raumkonzepte und neue Räume im öffentlichen Bereich
Räume akustisch optimieren im Neubau
Optimierung der Akustik im Bestand
Raumgestaltung im Neubau
Optimierung der Akustik
Schallschutz für Kindergärten
Raumkonzepte für Kliniken